BinäreOption.info Logo

Auszahlung bei anyoption

Anyoption verzichtet als einer der wenigen Broker gänzlich auf eines Mindestauszahlung und Gebühren bei Transaktionen.

Bei anyoption fällt vielen Tradern sofort positiv auf, dass jeder Betrag, ganz gleich ob 1 Euro oder 2000 Euro ohne Gebühren ausgezahlt wird. Dies leisten viele andere Anbieter nicht und erheben meist hohe Gebühren für kleinere Auszahlungen. Anyoption umgeht dieses Problem gekonnt, indem eine Auszahlung grundsätzlich gebührenfrei ist und erst ab der zweiten Kosten anfallen.

Die Auszahlung kann sehr einfach per Gutschrift auf das Kreditkartenkonto oder einer Banküberweisung erfolgen. Bei Kreditkartengutschriften ist die maximale Auszahlungshöhe auf die Höhe der letzten Einzahlung beschränkt, da auch hier für den Broker hohe Gebühren entstehen können. Über die Online-Bezahldienste Skrill, ehemals Moneybookers, und Ukash sind zwar Einzahlungen problemlos möglich, Auszahlungen können über diese jedoch bisher nicht abgewickelt werden. Anyoption behält sich je nach aktueller Lage außerdem in den allgemeinen Geschäftsbedingungen vor, bestimmte Auszahlungsarten aus dem Portfolio kurzfristig zu streichen oder vom Kundenwunsch abzuweichen.

Um eine Auszahlung konkret durchzuführen muss sich der Trader zunächst im Kundenbereich mit seinen Zugangsdaten einloggen. Danach kann er über den Menüpunkt „Auszahlungen“ einen entsprechenden Antrag formulieren und abschicken. Dieser kann innerhalb von drei Tagen auch wieder storniert werden, wonach das Geld direkt wieder auf dem Handelskonto zur Verfügung steht. Diese Maßnahme kann besonders dann als sinnvoll erachtet werden, wenn ein Trade nicht wie gewünscht verlaufen ist und daher das Geld eigentlich wieder auf dem Handelskonto benötigt wird.

Mehr zu anyoption:

Mehr zu binären Optionen:

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (5 Bewertungen)