BinäreOption.info Logo

BDSwiss (Banc de Swiss) Abzocke & Betrug?

BDSwiss (Banc de Swiss) ist einer der bekanntesten und besten Broker für binäre Optionen mit mehr als 170 Basiswerten und 80% Absicherung.

Der Broker Banc de Swiss ist seit der Gründung Anfang des Jahres 2012 im Markt für binäre Optionen tätig und erreichte bisher insbesondere im deutschsprachigen Raum große Popularität unter den Anlegern. Jedoch ist alleinig der Bekanntheitsgrad unter den Anlegern mit Nichten ein gutes Maß für die Qualität eines Brokers, daher haben wie den Broker Banc de Swiss einer genaueren Prüfung unterzogen, deren Ergebnisse wir nicht weiter vorenthalten möchten.

Ein bedeutendes Maß für die Qualität eines Brokers ist seine Regulierung durch die Finanzaufsichtsbehörde des Unternehmenssitzes, in diesem Fall die zypriotische CySEC. Dies ist bei Banc de Swiss der Fall. Darüber hinaus sind sowohl Plattform als auch der Kundendienst in deutscher Sprache verfügbar.

Die maximale Rendite liegt bei 500% im Touch-Bereich, pro Option müssen nur 5 Euro umgesetzt werden, sodass hier relativ geringe Hürden zum Einstieg gesetzt sind.

Folgende Punkte sprechen für den Broker Banc de Swiss:

  • Sichere Regulierung durch die CySEC auf Zypern
  • Professionelle und qualitativ hochwertige Plattform
  • Ein Angebot aus über 170 Basiswerten aller Bereiche
  • Mindesthandelssumme beträgt nur 5 Euro (60-Sekunden-Optionen)
  • Hohe Renditen von bis zu 500 Prozent
  • Komplett deutschsprachiger Anbieter

Testbericht: Unsere Erfahrungen mit der Banc de Swiss

A) Sitz und Regulierung

Der Broker trat Anfang 2012 in den Markt ein und ist entgegen der Vermutungen, welche sich aus seinem Namen ableiten lassen, nicht etwa in der Schweiz, sondern auf Zypern ansässig. Dies ist ein mittlerweile sehr verbreiteter Unternehmenssitz bei binären Brokern, da hier steuerliche Vorteile winken.

Besonders hervor sticht jedoch die Tatsache, dass der Broker noch eine Zweigstelle in Frankfurt am Main unterhält. Dazu wird er durch die lokale Aufsichtsbehörde CySEC reguliert und unterliegt selbstverständlich auch den strengen EU-Vorschriften aus Brüssel. Hierdurch ist ein Betrug bei der Banc de Swiss, etwa durch Unterschlagung von Kundengeldern ausgeschlossen; diese müssen z.B. nachweisbar auf Treuhandkonten untergebracht werden.

B) Handelsplattform, Handelsarten und Basiswerte

Die guten Bewertungen, welche man über den Broker findet, sind sicherlich auch der äußerst übersichtlichen und kundenfreundlichen Gestaltung der Handelsplattform geschuldet. Hinter der der Plattform steht die bewährte Software SpotOption. Die Nutzung erfolgt rein webbasiert, es muss kein Programm zum Trading heruntergeladen werden. Dies ermöglicht den Handel unabhängig von Betriebssystem und Hardware.

Beim Handel mit den binären Optionen muss sich der Trader zunächst für eine der sechs zur Verfügung stehenden Handelsarten entscheiden. Hierbei kann er einfache Call- oder Put-Optionen auf Trends setzen. Weiterhin kann er deren Laufzeit extrem verkürzen und so mit 60-Sekunden-Optionen handeln. Neben dem One-Touch-Handel kann er auch mit der Sonderfunktion des Option Builders seine eigenen Optionen konstruieren, die sich etwa durch extrem kurze Laufzeiten von nur 30 Sekunden oder andere Besonderheiten auszeichnen. Darüber hinaus können auch noch Pair-Optionen gehandelt werden, eine neue Handelsart, bei der zwei Kurse vergleichend gehandelt werden. Die Kursdaten werden vom anerkannten Anbieter Reuters bezogen. Innerhalb der AGBs sind sämtliche Konditionen für den außerbörslichen Handel direkt mit dem Anbieter genau erläutert, diese sind zudem sehr verständlich und in deutscher Sprache.

Ferner erwarten den Trader über 170 Basiswerte, hierzu zählen Indices wie der DowJones, Nasdaq, DAX, Edelmetalle wie Gold und Silber, Währungspaare sowie bekannte Aktien aus dem Blue Chip Bereich von Unternehmen wie Apple, Microsoft, Facebook oder Google. Wenn von unterwegs aus getradet werden soll, steht hierfür eine spezielle App zur Verfügung.

C) Kontoeröffnung, Boni und Extras

Geld kann bei der BDSwiss (Banc de Swiss) auf verschiedensten Wegen transferiert werden. Dies ist über Banküberweisungen, Kreditkarten, Sofortüberweisung, paysafecard, giropay und uCash möglich. Ein- und Auszahlungen via Kreditkarte oder Online-Bezahldienste erfolgen in der Regel am schnellsten. Das Konto kann bereits ab 100 Euro Mindesteinzahlung eröffnet werden, dies ist vergleichsweise wenig. Pro Trade müssen dann 5 Euro (60-Sekunden-Optionen) oder mehr umgesetzt werden. Mögliche Bonis werden direkt mit dem Support vereinbart, allgemeine Informationen gibt es hierzu nicht. Die Umsatzbedingungen sind vergleichsweise gut, da der Bonus nur zehnmal umgesetzt werden muss, um ins Verdienen gebracht zu werden.

D) Sicherer Broker

Natürlich können sich Trader auch nicht blind auf die EU-Regularien verlassen, denn schwarze Schafe finden auch einen Weg, diese zu umgehen. Die Seriosität des Brokers wird jedoch dadurch deutlich, dass Kunden durchweg zufrieden sind, wenn man sich an deren Bewertungen orientiert. Auch wenn ein Betrug oder eine Abzocke sehr unwahrscheinlich ist, wird dies dem Broker oftmals in Internetforen vorgeworfen.
Diese Vorwürfe sind meist unbegründet, es handelt sich um anonyme Feststellungen einzelner, enttäuschter Trader, deren Geschäfte nicht nach Plan verlaufen sind. Es wird oft beklagt, dass der Bonus nicht ausgezahlt wird, dies liegt aber daran, dass die Bonusbedingungen wohl vorher nicht klar studiert worden sind.

Die Berichte in den einschlägigen Foren sind daher mit Vorsicht zu genießen, viel mehr sollte man sich ein eigenes Bild von der Seriosität des Brokers machen, was gefahrlos möglich ist.

E) Unser Fazit: Volle Punktzahl!

Das Fazit fällt insgesamt sehr positiv aus, es gibt eine zuverlässige, staatliche Regulierung des Brokers, faire Bonuskonditionen und eine funktionale Handelsplattform. Die Zusatztools sind allesamt nützlich und die Auswahl an Basiswerten überragend.

Mehr zu BDSwiss (Banc de Swiss):

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (10 Bewertungen)