BinäreOption.info Logo

Demokonto bei BDSwiss (Banc de Swiss)?

BDSwiss (Banc de Swiss) ist einer der bekanntesten und besten Broker für binäre Optionen mit mehr als 170 Basiswerten und 80% Absicherung.

Vor allem Einsteiger, die noch nie mit dem Binärhandel zu tun hatten, schätzen die Vorzüge eines kostenlosen Demokontos, um zunächst einmal ohne echtes Kapital zu testen, wie das Traden abläuft. Doch wie viele andere Broker auch, verzichtet Banc de Swiss auf die Bereitstellung eines Demo-Accounts. Ob so ein Spielgeldkonto tatsächlich nur Vorteile oder auch Nachteile bietet, soll nachfolgend genauer beleuchtet werden.

Was genau ist ein Demokonto?

Bei einem Demokonto handelt es sich um ein kostenloses Konto, dass ein Broker seinen Nutzern zur Verfügung stellt, damit sich Anfänger mit dem Handel von binären Optionen vertraut machen können und dadurch mehr Sicherheit erlangen. Meistens werden Demozugänge nur für einen gewissen Zeitraum gewährt.

Hat der Test-Trader seinen gewährten Spielgeld-Rahmen ausgeschöpft und schreibt rote Zahlen, wird das Demokonto oft wieder aufgefüllt. Trading-Neulinge verlieren also kein echtes Kapital, auch wenn sie mit riskanten Optionen handeln und herbe Verluste einfahren, was ohne jegliche Vorkenntnisse schnell passiert. Ein Demo-Account mit virtuellem Geld, einer Live-Umgebung und mit allen verfügbaren Handelsarten ermöglicht das Probe-Trading mit Binäroptionen, bevor Nutzer in den Echtgeld-Modus wechseln.

Banc de Swiss setzt auf effektive Lernangebote

Die Banc de Swiss ist allerdings kein Fan von Demokonten. Doch warum ist das so? Zum einen erzeugt die Bereitstellung von Spielgeld-Accounts für den Broker erhebliche Kosten, zum anderen schürt ein Demokonto den Leichtsinn, was sich gerade im Sektor Binärhandel als nachteilig erweisen kann. BDSwiss ist sich durchaus im Klaren, dass einige potenzielle Kunden abspringen, weil die Option Demokonto nicht existiert, dennoch hält das bekannte Brokerhaus an seiner Entscheidung fest. Stattdessen setzt Banc de Swiss auf effektive Lernangebote mit Videos, Textanleitungen und Baukasten-Modulen. Darüber hinaus können sich Interessierte einen Beispielhandel ansehen und von extra günstigen Trades ab 5 Euro profitieren.

Ist der Start im Echtgeld-Modus sinnvoller?

Auch wenn ein Demokonto scheinbar nur Vorteile für unerfahrene Trader hat, kann der Schuss für so manchen nach hinten losgehen. Banc de Swiss stellt kein Demokonto zur Verfügung, da die Verantwortlichen sicher sind, dass nur reale Trading-Bedingungen einen optimalen Einstieg in den Binäre-Optionen-Handel garantieren. Denn wer gleich im Echtgeld-Modus startet, ist entsprechend vorsichtig und wagt keine hochriskanten Manöver - wozu ein Demo-Account durchaus verleitet. Dann wieder auf die richtige Schiene zu finden, ist schwerer als gedacht.

Beim BDSwiss Handel mit echtem Kapital entsteht Respekt vor einem herben Verlust. Neulinge im Trader-Geschäft arbeiten sich Schritt für Schritt in Richtung Professionalität.

Banc de Swiss hat einen goldenen Mittelweg gefunden und kommt Anfängern mit attraktiven Konditionen entgegen. Schon mit 100 Euro Ersteinzahlung kann jeder ein Echtgeld-Handelskonto eröffnen. Beim 30-60-und 120-Sekundenhandel sind Trader mit einem Einsatz von nur 5 Euro dabei. In Verbindung mit den umfangreichen Kursangeboten schafft BDSwiss ausgezeichnete Voraussetzungen für einen erfolgreichen Handel mit Binäroptionen - ein Demokonto ist also nicht generell das Nonplusultra.

Mehr zu BDSwiss (Banc de Swiss):

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (11 Bewertungen)