BinäreOption.info Logo

Chancen und Risiken binärer Optionen

Seit geraumer Zeit erregen binäre Optionen immer größeres Interesse bei Privatanlegern. Stetig steigt die Anzahl an Tradingplattformen.

Seit geraumer Zeit erregen binäre Optionen immer größeres Interesse bei Privatanlegern. Stetig steigt die Anzahl an Tradingplattformen, welche Neukunden mit Bonusversprechen und attraktiven Renditen locken. Begeistert vom Gewinnpotential, das digitale Optionen mit sich bringen, melden sich gerade Einsteiger zügig an und vergessen dabei oft das Risiko des Totalverlustes, welches neben den hohen Renditen mit dem Handel binärer Optionen einhergeht. Umso größer ist am Ende die Enttäuschung, wenn nach einer falschen Prognose das eingesetzte Kapital verloren ist.

Chancen und Risiken binärer Optionen

Struktur binärer Optionen

Diametral zu anderen Finanzderivaten stellen binäre Optionen recht simpel aufgebaute Produkte dar. Für den Anleger gibt es nur zwei mögliche Zustände nach der Ablaufzeit: Entweder gewinnt er seine Wette und profitiert von den hohen Renditen oder er verliert sein eingesetztes Kapital vollständig.

Ungeachtet der eigenen Kenntnisse vom Markt ist es so auch unerfahrenen Tradern möglich, derartige Kurswetten zu platzieren und zum Beispiel auf das Fallen oder Steigen eines Kurses zu setzen. Durch den geringen Mindesteinsatz erscheint das Anfangsrisiko sehr gering und überschaubar; dennoch kommt bei vielen Anlegern nach einigen verlorenen Trades die Frage nach der Seriosität binärer Optionen auf.

Dem Grunde nach sind digitale Optionen ein seriöses Finanzprodukt, genauso seriös wie es jede andere Wette auch ist. Doch im Gegensatz zu den Versprechungen vieler Broker ist es kein Kinderspiel, die hohen Renditen und Boni zu erzielen. Wer sich im Voraus nicht gründlich über die Risiken binärer Optionen informiert hat, sondern hohe Erwartungen aus den Werbeversprechen der Broker entwickelt hat, wird umso enttäuschter sein, wenn das Kapital verloren statt schnell vervielfacht ist.

Dadurch, dass es nur zwei Endzustände gibt, gehen gerade Einsteiger auf den ersten Blick davon aus, dass die Gewinnwahrscheinlichkeit 50% beträgt. Dem ist jedoch nicht so, da beide Ausgangsmöglichkeiten eben nicht gleich wahrscheinlich sind. Viel mehr hängt die Wahrscheinlichkeit ihres Eintretens von vielen Faktoren des Finanzmarktes ab, welche sich nicht berechenbar, sondern chaotisch verhalten. Daher ist auch eine mathematische Approximation kaum möglich, obgleich sie bereits durch komplexe Algorithmen versucht wurde. Der Erwartungswert für den Gewinn ist auf längere Zeit betrachtet ganz klar auf der Seite der Broker – sonst würde sich das Geschäft schließlich nicht lohnen. Der Handel mit binären Optionen ist also vergleichbar mit einem Spiel am Roulettetisch, entweder gewinnt man oder nicht.

Chancen binärer Optionen

Selbstverständlich beherbergen binäre Optionen nicht ausschließlich Risiken, sie bieten hingegen auch viele Chancen, welche jedoch akribisch gegen die Risiken abgewogen werden sollten.

Potentiell hohe Renditen

Binäre Optionen bieten die Möglichkeit, in kurzer Zeit Renditen von 60 bis 85 Prozent einzufahren. Dies ist in der Form mit kaum einem anderen Finanzprodukt möglich. Optionen mit höherem Risiko, wie z.B. Wochenendgeschäfte, winken sogar mit Renditen in der Größenordnung von bis zu 650%.

Kleines und überschaubares Risiko

Durch die festen Werte von Renditen und möglichen Verlusten bei binären Optionen, herrscht für den Trader stets Transparenz darüber, wie viel er gewinnen oder verlieren kann. Im schlechtesten Fall steht der Trader einem Verlust von 100 Prozent des eingesetzten Kapitals gegenüber – größere Werte kann der Verlust jedoch nicht annehmen. Werden darüber hinaus nur kleine Summen zum Handel eingesetzt, so stellt der Handel mit binären Optionen auch eine Art Abenteuer dar, wobei kein großer finanzieller Schaden entstehen kann, die Marktatmosphäre jedoch viel Spannung, Spaß sowie potentiell einen Gewinn mit sich bringt.

Risiken binärer Optionen

Stets sollte sich der Trader darüber im Klaren sein, dass der Handel mit digitalen Optionen in gewisser Hinsicht ein Glücksspiel ist, sodass die entsprechenden Risiken korrekt einzuschätzen sind.

Totalverlust des eingesetzten Kapitals

Wird die Kurswette verloren, so ist in der Regel das eingesetzte Kapital ebenfalls verloren. Um dieses Risiko zu begrenzen, kann eine Verlustabsicherung abgeschlossen werden, welche jedoch maximal 15% des eingesetzten Kapitals im Verlustfall rettet – weit über die Hälfte bleibt verloren.

Mangelnder Informationsstand

Die ansprechende Einfachheit binärer Optionen sowie die hohen Gewinnversprechen einzelner Broker verleiten den Kunden schnell dazu, Geschäfte einzugehen, deren Risiken kaum bis gar nicht zu überschauen sind. Häufig tauchen Beschwerden auf, dass Broker Boni nicht auszahlen würden o.ä.; oft ist dies aber nicht der Fall und der Kunde hat sich mit den Bedingungen, an welche der Bonus geknüpft ist, nicht hinreichend vertraut gemacht. Oftmals sind diese schwer zu erfüllen, denn kein Broker verschenkt gerne Geld.

Psychologische Fallen

Schnell entwickelt sich ein Rauschzustand oder eine gewisse Abhängigkeit, gerade wenn jemand mit den spannenden 60 Sekunden Optionen handelt, welche dazu verleitet, mehr Optionen zu kaufen, als es das Kapital zulässt. Dies geschieht auch oft vor dem Hintergrund, etwaige Verluste wieder zu kompensieren. Wer mit digitalen Optionen handelt, sollte daher ein Mindestmaß an Disziplin vorweisen können.

Mehr zu binären Optionen:

Binäre Optionen Broker Vergleich
Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (28 Bewertungen)