BinäreOption.info Logo

Wie erhalte ich bei IQ Option eine Auszahlung?

Ein Auszahlungsantrag kann nur gestellt werden, wenn das Handelskonto von IQ Option verifiziert wurde. Wir zeigen Ihnen wie das geht.

Der seit dem Jahr 2013 auf dem Markt aktive Binäroptionsbroker IQ Option hat es nach kurzer Zeit geschafft, sich einen Platz unter den Top-10-Brokern zu sichern. Besonders punkten kann IQ Option mit einer großen Auswahl an Basiswerten, verschiedenen Handelsarten sowie Renditen von bis zu 85 Prozent. Besonders erwähnenswert sind aber die hervorragenden Handelskonditionen mit einer Mindesteinzahlung von 10 Euro und einem Einsatz pro Trade von 1 Euro. Hiermit will der Broker vor allem Anfängern den Einstieg in den Binäroptionshandel erleichtern.

Wenn Gewinne beim Handeln mit Binären Optionen erzielt wurden, stellen sich viele Trader zwangsläufig die Frage, wie eine Auszahlung funktioniert und ob hierfür eventuell Gebühren anfallen. Aus diesem Grund haben wir uns die Auszahlungskonditionen von IQ Option einmal näher angesehen.

Ohne Kontoverifizierung keine Auszahlung

Ein Auszahlungsantrag kann nur gestellt werden, wenn das Handelskonto von IQ Option entsprechend verifiziert wurde. Hierfür müssen Sie bestimmte Unterlagen, wie zum Beispiel eine Kopie des Personalausweises oder eine Verbraucherabrechnung zur Adressbestätigung, einreichen. Darüber, welche Unterlagen genau benötigt werden, wird Sie der Kundenservice von IQ Option informieren. Wenn Sie die Unterlagen eingereicht haben, dauert der Überprüfungsprozess in der Regel 48 Stunden. Nach erfolgreicher Prüfung werden Sie vom Kundendienst eine entsprechende Information erhalten.

Welche Auszahlungsmethoden gibt es bei IQ Option?

Bei IQ Option haben Sie genau wie bei Einzahlungen die Wahl zwischen verschiedenen Zahlungsarten. Allerdings ist zu beachten, dass Sie mit der ausgewählten Einzahlungsart auch automatisch die Zahlungsart für Auszahlungen festlegen. Das heißt, wenn Sie mit einer Kreditkarte eine Einzahlung getätigt haben, müssen Sie die Auszahlung auch auf das Kreditkartenkonto beantragen. Ebenso ist es nicht möglich, wenn Sie per Sofortüberweisung eingezahlt haben, Geld auf Ihr Kreditkartenkonto überweisen zu lassen. Grund hierfür sind die gesetzlichen Vorgaben im Anti-Geldwäsche-Gesetz.

Auszahlungskonditionen von IQ Option

Wenn Sie eine Auszahlung beantragen, beträgt der Mindestauszahlungsbetrag 10 Euro. Der Maximalauszahlungsbetrag beläuft sich auf eine Millionen Euro. In der Regel wird ein Auszahlungsantrag innerhalb von drei Werktagen bearbeitet. Wann genau das Geld gebucht wird, hängt von der jeweiligen Zahlungsart ab. Sollte zum Beispiel die Zahlungsart Skrill gewählt worden sein, so wird das Geld innerhalb weniger Stunden auf dem Konto sein. Hingegen kann eine Banküberweisung schon mal einige Tage dauern. IQ Option gibt hierzu an, dass die durchschnittliche Zeit zwischen zwei und neun Tagen liegt.

Transaktionskosten oder Gebühren werden nicht von IQ Option erhoben. Es kann aber durchaus sein, dass ein Zahlungsprovider Gebühren verlangt. Beispielsweise ist das unter bestimmten Voraussetzungen bei Skrill der Fall. Überlegen Sie sich deshalb gut, welche Zahlungsart Sie für Einzahlungen verwenden und bedenken Sie, dass diese auch für Auszahlungen genutzt werden muss.

Fazit zur Auszahlung bei IQ Option

IQ Option bietet für Ein- und Auszahlungen zahlreiche verschiedene Zahlungsarten an. Da der Broker für die Übermittlung sensibler Daten eine SSL-Verschlüsselung nutzt, müssen Sie sich keine Sorgen um Ihre persönlichen Daten machen. Der Auszahlungsprozess an sich gestaltet sich bei IQ Option einfach und ist nicht mit Gebühren oder Kosten verbunden. Vor einer Auszahlung muss lediglich der ganz normale Verifizierungsprozess durchlaufen werden. Aber auch dieser Prozess ist schnell abgeschlossen. Alles in allem kann IQ Option also nicht nur mit seinem guten Handelsangebot und den hervorragenden Konditionen punkten, sondern auch mit einem einfachen Auszahlungsprozess.

Mehr zu IQ Option:

Bewertung dieser Seite: 4.9 von 5 Punkten. (10 Bewertungen)