BinäreOption.info Logo

IQ Option: Bonus, Bonusbedingungen und AGBs

Neukunden von IQ Option dürfen sich auf einen Willkommensbonus über 50% auf die erste Einzahlung freuen.

Der Binäroptionsbroker IQ Option überzeugt mit hervorragenden Handelskonditionen, guten Serviceleistungen sowie fairen Zahlungskonditionen. Neukunden von IQ Option dürfen sich auf einen Willkommensbonus freuen. Zwar bietet IQ Option keine regelmäßig wechselnden Bonusangebote an, jedoch können reguläre Kunden beim Kundenservice nach einem Bonus fragen. In der Regel wird dieser auch gewährt. Doch wer einen Bonus in Anspruch nimmt, der muss sich auch mit den Bonusbedingungen auseinandersetzen, die meist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) aufgeführt werden.

Wie hoch ist der Willkommensbonus für Neukunden?

IQ Option bietet nicht nur eine benutzerfreundliche Handelsplattform sowie über 70 handelbare Basiswerte, sondern auch einen Willkommensbonus für neue Kunden. Dieser beträgt bis zu 50 Prozent auf die erste Einzahlung und ist wie folgt gestaffelt:

  • 10 Euro Einzahlung = 25 Prozent
  • 20 Euro Einzahlung = 25 Prozent
  • 30 Euro Einzahlung = 25 Prozent
  • 50 Euro Einzahlung = 25 Prozent
  • 100 Euro Einzahlung = 27 Prozent
  • 250 Euro Einzahlung = 30 Prozent
  • 500 Euro Einzahlung = 33 Prozent
  • Euro Einzahlung = 36 Prozent
  • 3.000 Euro Einzahlung = 40 Prozent
  • 5.000 Euro Einzahlung = 43 Prozent
  • 10.000 Euro Einzahlung = 50 Prozent

Der Mindesteinzahlungsbetrag beträgt 10 Euro.

Nehmen wir an, Sie zahlen 250 Euro ein und IQ Option gewährt Ihnen den Bonus in Höhe von 30 Prozent, so erhalten Sie zusätzlich 75 Euro. Bedenken Sie aber, dass Sie sich diesen Betrag nicht einfach auszahlen lassen können. Eine Auszahlung kann aber erst beantragt werden, wenn bestimmte Voraussetzungen bzw. die Bonusbedingungen erfüllt sind.

Bonus bei IQ Option für reguläre Kunden

Bei IQ Option haben Neukunden die Wahl zwischen zwei Kontomodellen. Wer sein Handelskonto mit bis zu 2.999 Euro kapitalisiert erhält den Kontostatus „Real“ und erhält auf jede Einzahlung einen Bonus von bis zu 80 Prozent. Ab einer Einzahlung von 3.000 Euro gilt man als VIP-Kunde. Hier wird ein Bonus auf jede Einzahlung von bis zu 100 Prozent gewährt. Diese Boni werden aber nicht automatisch gutgeschrieben, weshalb vor einer Einzahlung beim Kundensupport nachgefragt werden sollte. Zu beachten ist ebenso, dass die Höhe des Bonus von der Höhe der eingezahlten Summe abhängt.

Wie gestalten sich die Bonusbedingungen bei IQ Option?

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gibt es auf der Webseite von IQ Option bisher nur in der englischen Sprache. Es wäre wünschenswert, wenn IQ Option diese in Deutsche übersetzen ließe, damit auch Kunden, die nicht der englischen Sprache mächtig sind, diese ohne Probleme lesen können. Informationen über das Bonusprogramm finden sich aber nicht nur in den AGBs, sondern auch in dem Menü „Geschäftsbedingungen“ ganz unten auf der Webseite. Hier findet sich dann der Punkt „Bonuspolitik“, worunter in deutscher Sprache die Bonusbedingungen ausführlich erklärt werden.

Der gewährte Bonusbetrag unterliegt einer 35-fachen Umsetzung. Das heißt, wenn der Bonusbetrag aus dem zuvor genannten Beispiel 75 Euro beträgt, muss dieser 35-mal umgesetzt werden. Insgesamt muss also ein Handelsvolumen von 2.625 Euro erreicht werden, bis der Bonusbetrag „frei“ ist. Erst dann kann eine Auszahlung beantragt werden.

Handelt es sich bei den Bonusangeboten um Betrug?

Viele Trader nehmen Boni in Anspruch, ohne sich ausreichend über die Bonusbedingungen zu informieren und erleben dann nicht selten eine böse Überraschung, wenn sie sich Geld auszahlen lassen wollen.

Es kommt dann durchaus vor, dass sie sich in einschlägigen Foren als Betrogene darstellen und dem Broker Abzocke unterstellen. Von Betrug kann hier aber nicht die Rede sein. Derartige Bonusbedingungen gibt es beispielsweise in Online-Casinos oder auch bei Online-Buchmachern schon sehr lange und sind allseits bekannt. Und so ist es völlig legitim, dass auch Binäroptionsbroker Boni anbieten und diese an bestimmte Bedingungen knüpfen, denn zu verschenken hat auch ein Broker nichts.

Welche Risiken bestehen beim Annehmen eines Bonus?

Grundsätzlich dient der Bonus dazu, das Handelsvolumen zu erhöhen, um höhere Gewinne zu erzielen. Jedoch dürfen Trader nicht vergessen, dass Verluste zum täglichen Tradinggeschäft gehören. Das kann auch bedeuten, dass die Bonusbedingungen nicht erfüllt werden können. Nehmen wir folgendes Beispiel:

Ein Trader zahlt 150 Euro ein und erhält einen Bonus von 50 Euro. Insgesamt stehen ihm jetzt 200 Euro zum Handeln zur Verfügung. Laut den Bonusbedingungen muss der Bonusbetrag 35-mal umgesetzt werden. Das bedeutet, es muss ein Handelsvolumen von 1.750 Euro erzielt werden. Nun beginnt der Trader mit dem Handeln und verliert zunächst 100 Euro. Beim den nächsten Trades gewinnt er aber 300 Euro. Der Kontostand beläuft sich jetzt auf 400 Euro. Wenn er dann eine Auszahlung beantragen will, wird der Broker ihm diese verweigern, weil er die 1.750 Euro noch nicht umgesetzt hat. Der Trader hat lediglich die Möglichkeit, sich die ursprünglich eingezahlte Summe, also in diesem Fall 150 Euro minus die verlorenen 100 Euro auszahlen zu lassen. Das wären also dann 50 Euro.

Bevor man sich für einen Bonus entscheidet, sollte man sich Gedanken darüber machen, ob es realistisch ist, die Bonusbedingungen erfüllen zu können. Gerade für Anfänger ist es meist schwer, die Voraussetzungen zu erfüllen und sollten daher eher auf einen Bonus verzichten.

Fazit zum IQ Option Bonus

IQ Option bietet seinen neuen Kunden einen Bonus von bis zu 50 Prozent auf die erste Einzahlung an. Je nach ausgewählten Kontomodell erhalten reguläre Kunden auf jede Einzahlung einen Bonus von bis zu 80 Prozent oder aber beim VIP-Konto einen Bonus von bis zu 100 Prozent. Bevor eine Einzahlung getätigt wird, sollte jedoch der Kundenservice kontaktiert werden, denn die Boni werden nicht automatisch gutgeschrieben und hängen immer von der Höhe der Einzahlungssumme ab.

Die Bonusbedingungen fallen bei IQ Option recht moderat und kundenfreundlich aus. So unterliegt der Bonusbetrag einer 35-fachen Umsetzung. Andere Binäroptionsbroker verlangen nicht selten eine 40- oder sogar 50-fache Umsetzung. Grundsätzlich gilt hier, dass alles, was über 50 liegt, auf keinen Fall in Anspruch zu nehmen, da die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, diese Bedingung zu erfüllen. Ebenso sollten unerfahrene Trader überdenken, ob sie schon in der Lage sind, ein erhöhtes Handelsvolumen zu erreichen.

Mehr zu IQ Option:

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (6 Bewertungen)