BinäreOption.info Logo

Binäre Optionen Ladder-Strategie

Im Rahmen vom Handel mit binären Optionen taucht immer häufiger ein Zusatzangebot auf, das für einige Anleger von Interesse sein könnte. Dabei handelt es sich um die sogenannten Ladder Options und die damit verbundene Ladder-Strategie.

Die Ladder Options sind auch unter der Bezeichnung Multi Strike bekannt. Doch was verbirgt sich eigentlich dahinter und was konkret ist für den Trader in diesem Rahmen möglich? Wir klären Sie nachfolgend auf.

Was sind Ladder Options?

Zunächst einmal soll kurz erläutert werden, um was es sich bei den Ladder (Leiter) Options / Multi Strike überhaupt handelt. Der Name wurde hier sehr gut gewählt, denn er stellt bereits recht anschaulich dar, um was es geht. So hat der Anleger hierbei die Möglichkeit, Optionen mit den sogenannten Strikes auf mehreren Ebenen zu buchen. Der Begriff Strikes wiederum bezeichnet dabei die Ausübungspreise. Somit entsteht eine Art „Leiter“. Sinn und Ziel des Ganzen: Sobald die Option abläuft, kann der Anleger einzelne Optionen abhängig vom Kurs des Basiswertes unterschiedlich teuer verkaufen. Während manche Optionen im Gewinnbereich liegen werden, ist bei anderen mit einem Verlust zu rechnen. Es kommt also stets darauf an, wie beim Basiswert der Kurs lag.

Der Handel im Rahmen der Ladder-Strategie wurde vom Softwareanbieter Tradologic entwickelt und wird in Zukunft wohl von immer mehr Brokern im Bereich binäre Optionen angeboten werden.

Entspricht dieser Optionshandel den Standards?

Eine wichtige Frage, die sich vor allem eher unerfahrene Anleger stellen werden, ist: Entspricht diese Art des Optionshandels denn überhaupt den offiziellen Standards? Diese Frage ist schnell mit „ja“ beantwortet, denn hier läuft alles gemäß der Vorgaben der Marktaufsichtsbehörden für binäre Optionen. Auf diese Tatsache legt Tradologic großen Wert. Wer möchte, der kann die Ladder-Strategie auch noch mit dem ebenfalls recht neuen Angebot 100 Binary kombinieren.

Wie am besten vorgehen?

Um mit der Ladder-Strategie die Chancen auf Gewinne zu erhöhen, raten Experten dazu, stets auf Positionen mit eher niedriger Rendite zu setzen. Im Gegensatz zu binären Optionen, bei denen die Rendite sehr hoch ist, ist hierbei nämlich auch das Risiko geringer.

Dies erscheint durchaus logisch, denn der Broker wird verständlicherweise umso mehr Rendite versprechen, desto unsicherer die Position ist. Der clevere Anleger setzt also auf vergleichsweise niedrige Renditen, bei denen die Chance, am Ende erfolgreich zu sein, wesentlich höher ist.

Was ist von der Ladder-Strategie zu halten?

Wie beim Handel mit binären Optionen generell, so sollten auch bei der Ladder-Strategie die Risiken nicht unterschätzt werden. Jedoch bieten sich für den Anleger eben auch spannende Gewinnchancen. Im Kern geht es darum, stets ein gewisses Händchen für die Entwicklungen an der Börse zu haben und an den richtigen Stellen mit Hilfe von einem Kaufstopp in das Geschehen einzugreifen. Das Reizvolle an der Ladder-Strategie ist die Tatsache, dass keine technischen Analysen benötigt werden. Der Anleger muss kein ausgewiesener Börsenfachmann sein, um auf diese Art und Weise mitunter beträchtliche Gewinne erzielen zu können.

Mehr zu binären Optionen:

Binäre Optionen Broker Vergleich
Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (15 Bewertungen)