BinäreOption.info Logo

Long Call Option Strategie

Eine ausführliche Erklärung für Anfänger und Fortgeschrittene zur Long Call Option Strategie bei digitalen Optionen

Auch wenn die Präfixe „Long“ und „Call“ gleichermaßen für Optionen auf steigende Kurse verwendet werden, meint der Terminus „Long“ in diesem Fall das gleiche, wie die wörtliche Übersetzung. Es handelt sich also um Call-Optionen mit langer Laufzeit.

Einsatz einer Long Call Option

Durch die Option erwirbt der Trader die Berechtigung, ein Aktienpaket zu einem gewissen Ausübungspreis zu kaufen, eine Verpflichtung geht er hingegen nicht ein. Aufgrund der langen Laufzeit kann der Anleger also zunächst in Ruhe abwarten und dann über die Ausübung der Option entscheiden. Um diese Logik zu verstehen, muss noch festgehalten werden, dass der Ursprüngliche Zweck von Optionen der Kauf eines Basiswertes zu einem bestimmten Preis ist. Der Trend, dass sich Optionsscheine nach Zweckentfremdung auch zum Hedgen oder als reine Spekulationsobjekte eignen, ist eigentlich nebensächlich. Allerdings gewinnt diese Nebenbedeutung der Optionen immer mehr an Bedeutung, sodass viele Aktionäre auch gerne mit Optionen spekulieren. Auch wenn Optionen kritisch beurteilt werden; laut der Auffassung von Warren Buffet handelt es sich um >>Massenvernichtungswaffen<<, können diese auch sinnvolle Marktinstrumente darstellen. Darüber hinaus darf nicht vergessen werden, dass es die Spekulation schon immer im menschlichen Alltag gab. Ob es nun die Spekulation auf den Gemüsepreis am Markt durch die Hausfrau oder auf den Benzinpreis an der Tankstelle durch den Autofahrer ist, ist im Endeffekt abgesehen von den umgesetzten Summen und den anderen Risiken gleichgültig. Die Spekulation kann praktisch nicht abgeschafft werden, Systeme wie der Kommunismus mit seiner Planwirtschaft scheiterten zum Beispiel kläglich.

Jetzt habe der Anleger das Recht zum Erwerb des Underlyings zu einem bestimmten Kurs durch die Option erhalten, welche Vorteile entstehen ihm daraus?

Grafik: Long Call Option Strategie:

Long Call Option Strategie

Vor- und Nachteile der Stock-Repair-Strategie

Vorteile einer Long-Call-Option

Der wohl offensichtlichste Vorteil einer solchen Option ist der, dass der Käufer eine Aktie zu einem späteren Zeitpunkt zu einem eventuell sehr günstigen Preis kaufen kann. Der Optionsemittent erhält als Ausgleich für diese Preisdifferenz die Optionsprämie. Händler verwenden solche Optionen, um Risiken unterschiedlichster Art zu managen. Es wird so außerdem Zeit für die Entscheidung über den Aktienkauf gewonnen, da der Preis regelrecht eingefroren wird. Wenn also die Option schließlich in einen Basiswert umgewandelt werden soll, ist die Long-Call-Option das Mittel der Wahl.

Natürlich kann auch die Situation eintreten, dass der Kurs nach Optionsabschluss nicht weiter steigt sondern eher stagniert oder sogar sinkt. In diesem Fall ist der Verlust der Optionsprämie weitaus preiswerter, als es der Wertverlust des Aktienpakets gewesen wäre. Dies liegt mitunter auch daran, dass kaum Gebühren für das Platzieren solcher Optionen anfallen.

Nachteile einer langen Kaufoption

Insofern der Option kein Stopploss zugeordnet wird, verfällt ihr Wert bei einem sinkenden Kurs vollständig. Klassische Optionsscheine, welche im Gegensatz zu binären Optionen zum Aktienbezug berechtigen, unterliegen ferner einem Zeitwertverlust, dies muss bei der langen Laufzeit auch berücksichtigt werden. Schnellere Optionen sind hiervon weniger betroffen, jedoch kann die lange Laufzeit auch zum Nachteil werden, da die Optionen kurz vor ihrem Ablauf meist teuer ausgetauscht werden müssen. Daher ist der Kauf einer Long Call Option nur anzuraten, wenn der Kauf des Aktienpakets ebenso sicher geplant ist. Das Risiko einer solchen langen Kaufoption muss auch mit einem Stopploss begrenzt werden, da sonst der totale Wertverlust der Option drohen kann. Wenn nun der Aktienkurs weiter sinkt, muss der Händler auch damit kalkulieren, dass die Option nicht ausgeübt wird. In diesem Fall kann er die Aktien auch preisgünstiger als geplant abgeben. Wenn die Aktie jedoch dann wieder steigt, kann er seinen kurzzeitigen Verlust durch die erworbene Long Option wieder ausgleichen.

Das Risiko beim Einstieg ist also nur auf den Optionsschein und eben nicht auf das teurere Aktienpaket begrenzt.

Mehr zu binären Optionen:

Binäre Optionen Broker Vergleich
Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (6 Bewertungen)