BinäreOption.info Logo

OptionTime App für Android und iPhone

Der Broker OptionTime war einer der ersten Anbieter, die auch privaten Investoren den Handel mit digitalen Optionen ermöglicht hat.

Mobile Handelsgeschäfte mit Finanzprodukten sind auch für den Sektor Binärhandel optimal geeignet. Vor allem Nutzer der Betriebssysteme Android und iOS haben Vorteile beim Handel mit Binäroptionen. Immer mehr Broker bieten deshalb mobile Apps an, die den einfachen Zugang zur Broker-Plattform von jedem Ort aus ermöglichen. Doch nicht all Binärbroker offerieren die cleveren Applikationen.

Wie sieht es bei OptionTime mit App für Android und iPhone aus? Bisher hat sich der als professioneller TOP-Anbieter bewährte Broker gegen die Bereitstellung mobiler Apps entschieden. Gibt es dafür Gründe?

Warum kein App-Angebot für Mobilgeräte?

OptionTime präsentiert seinen Nutzern mehr als 180 Basiswerte und ist insbesondere im Rohstoff-Bereich gut dabei. Die Handelsplattform punktet mit professioneller Gestaltung, die Funktionen sind auch für Neulinge leicht verständlich und einfach nutzbar. Dennoch sind bei OptionTime auch Schwachstellen auszumachen. Der Binärbroker verzichtet derzeit auf das Angebot einer App für Android-Geräte, iPhones oder Tablets. Zahlreiche Trader wissen die Vorzüge von Apps zu schätzen, ermöglichen sie doch den Binärhandel, die Bearbeitung und das Abrufen von Informationen auf dem Weg ins Büro oder beim Jogging durch den Stadtpark. Viele Binär-Händler haben keine Lust, ständig ihr Notebook mitzuschleppen, sondern setzten auf flexible Endgeräte, die keinen Platz wegnehmen.

Trading-App in Planung

Bei OptionTime ist zwar der webbasierte Binärhandel mit dem Smartphone oder iPhone möglich, allerdings vermissen Trader eine Weiterleitung zur mobilen Website-Version. Dadurch wird die Handhabung erschwert und macht ständiges Zoomen erforderlich. Auch eine Web-App hat der Binärbroker bisher nicht im Programm.

Alle Fans des mobilen Binärhandels werden die praktischen Applikationen vermissen. Die webbasierte Plattform von OptionTime ist dafür ohne Extra-Download von Software nutzbar und ermöglicht sowohl auf dem PC als auch auf Mobilgeräten das Traden. Nutzer von iPhones und Android-Mobilgeräten müssen bei OptionTime jetzt noch mit dem Handel über den Browser vorlieb nehmen. Doch auch, wenn der renommierte Broker den Desktop-Handel favorisiert, ist eine mobile App für Android und iPhone in Planung.

Haben Apps auch negative Aspekte?

Mit der Nutzung einer App für den mobilen Binärhandel können durchaus auch Nachteile verbunden sein. Auf den Endgeräten sind die Darstellungen nicht immer ideal, Details lassen sich auf den kleineren Displays häufig nur schwer erkennen. Auch langsamen Web-Verbindungen über Mobiltelefone sorgen bei Tradern für Ärger. Ist der Empfang gestört, gibt es zusätzliche Komplikationen. Insgesamt überwiegen jedoch die Vorteile mobiler Apps für Android und iPhone. Die technisch ausgefeilten Programme unterstützen Trader, die sich auch unterwegs keine gute Gelegenheit für einen Gewinn entgehen lassen wollen.

Wünschenswert: die mobile Version bei OptionTime

Bei OptionTime steht die Sicherheit der Kunden im Fokus, weshalb bislang ausschließlich die webbasierte Trading-Variante zur Verfügung steht. Der Broker gewährleistet mit seiner erstklassig konzipierten Handelsplattform die 24-Stunden-Nutzung und Funktionen auf höchstem technischen Niveau. Trotzdem ist es wünschenswert, dass das Trading-Format auch per App für Mobilgeräte nutzbar ist. Die eigentliche Handelsplattform ist für Smartphones oder iPhones doch eine Spur zu mächtig. Apps würden den Handel mit Binäroptionen deutlich vereinfachen.

Mehr zu OptionTime:

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (4 Bewertungen)