BinäreOption.info Logo

Wie verdiene ich Geld mit OptionWeb?

Einigen Trader gelingt es, ein regelmäßiges kleines oder auch größeres Zusatzeinkommen zu generieren. Wir zeigen Ihnen wie das geht.

Nur einige wenige professionelle Trader verdienen sich mit dem Binäroptionshandel ihren Lebensunterhalt. Vielen gelingt es hingegen, ein regelmäßiges kleines oder auch größeres Zusatzeinkommen zu generieren, wenn sie über das erforderliche Fachwissen und ausreichend Handelserfahrung verfügen. Um an diesen Punkt zu kommen, braucht man sehr viel Zeit und Geduld sowie Disziplin. Ebenso wichtig ist es, sich stetig weiterzubilden und das Wissen zu vertiefen.

Anfänger und unerfahrene Trader sollten sich nicht von dem Gedanken an das große Geld blenden lassen. Niemand wird mit Binären Optionen innerhalb kürzester Zeit Millionär. Wer nur mit dem Gedanken „ich will viel Geld gewinnen“ an die Sache rangeht, der wird automatisch fatale Fehler beim Trading begehen und das eingesetzte Kapital ist genauso schnell weg, wie es auf das Handelskonto eingezahlt wurde.

Wer aber vernünftig und realistisch an den Binäroptionshandel herangeht, sich eingehend mit den theoretischen Grundlagen auseinandersetzt und fleißig übt, der hat durchaus die Chance, erfolgreich zu sein. OptionWeb unterstützt Anfänger, fortgeschrittene und professionelle Trader gleichermaßen und bietet hierfür verschiedene Möglichkeiten an, wie zum Beispiel ein Demokonto, Leitfäden oder das persönliche Coaching. Gerade Anfänger sollten sich zu Beginn von einem professionellen Broker begleiten lassen.

Einstieg in den Handel mit Binären Optionen

Der Handel mit Binären Optionen beginnt zunächst damit, einen geeigneten Basiswert auszuwählen. Dies kann eine Aktien, ein Index, ein Währungspaar oder ein Rohstoff sein. Danach wird die Handelsart gewählt, wobei OptionWeb die folgenden Varianten anbietet:

  • Call- und Put-Optionen sind die klassische Variante des Binäroptionshandels und werden von jedem Broker angeboten. Spekuliert wird auf einen steigenden (Call) oder fallenden (Kurs) eines Basiswertes. Lag der Trader mit seiner Prognose richtig, so erhält er die vorab festgelegte Rendite. Im Verlustfall ist der komplette Einsatz verloren.
  • Turbo-Optionen funktionieren genauso wie die klassische Variante, nur die Laufzeiten sind hier wesentlich kürzer. So können Trader bei OptionWeb zwischen 60 und 90 Sekunden sowie 2 oder 5 Minuten wählen.
  • One-Touch-Optionen sind schon sehr viel anspruchsvoller, denn hier wird darauf spekuliert, ob der Preis eines Basiswertes innerhalb der Optionslaufzeit eine vorab bestimmte Grenze berührt (touch). Diese Preisgrenze wird vom Broker vorgegeben. Trifft der Preis die Grenze, wird die Position automatisch geschlossen und der Gewinn wird gutgeschrieben.
  • Das Pair-Trading ist eine sehr beliebte Handelsart und wird nur von wenigen Brokern angeboten. Das Funktionsprinzip ist einfach, denn im Grunde müssen nur zwei Basiswerte aus einer Assetklasse ausgewählt werden. Diese beiden Basiswerte (z. B. BMW-Aktie gegen Daimler-Aktie) treten dann gegeneinander an und Trader müssen vorhersagen, welcher Basiswert am Ende der Laufzeit besser performen wird.

Zur Risikobegrenzung und Gewinnmaximierung bietet OptionWeb noch folgende Zusatzfunktionen an:

  • Die Double-Up-Funktion kann dazu genutzt werden, um Gewinne zu verdoppeln. Wenn eine Position kurz vor Ablauf im Geld liegt, so kann mithilfe dieser Funktion der Einsatz verdoppelt werden.
  • Mit der Rollover-Funktion ist es möglich, die Laufzeit zu verlängern, wenn sich die Position kurz vor Ablauf nicht im Geld befindet. Durch die verlängerte Laufzeit wird die Chance erhöht, dass der Kurs doch noch in die gewünschte Richtung einschlägt.

Was sind die größten Fehler im Binäroptionshandel?

Nachdem der Binäroptionshandel für Privatanleger 2008 zugänglich war, haben sich die Experten daran gemacht, das Verhalten der Trader zu analysieren. Hierbei haben sie festgestellt, dass es einige Fehler gibt, die immer wiederholt werden. Hierzu gehören:

Viel zu hohe Einsätze / fehlendes Risiko- und Moneymanagement

Trader müssen sich jeden Tag erneut bewusst machen, welche Chancen und Risiken der Binäroptionshandel mit sich bringt. Hierzu gehört auch, dass sie verantwortungsvoll mit ihrem Geld umgehen, wozu das Risiko- und Moneymanagement genutzt werden sollte. Dieses beinhaltet unter anderem folgende wichtige Regeln:

  • Setzen Sie immer nur Kapital ein, das zur freien Verfügung steht und dessen Verlust Sie „verschmerzen“ können. Nehmen Sie niemals Ihr Erspartes für den Binäroptionshandel in die Hand. Ebenso sollten Sie davon absehen, einen Kredit aufzunehmen.
  • Setzen Sie niemals Ihr gesamtes Geld auf eine einzige Position, sondern nutzen Sie nur zwei bis drei Prozent des Gesamtkapitals für eine Position. Anfänger sollten mit einem Prozent beginnen.

Fehlende Handelsstrategie

Die richtige Handelsstrategie entscheiden beim Binäroptionshandel über Gewinn oder Verlust. Ohne eine Strategie wird das Trading zum Glücksspiel und Verluste sind vorprogrammiert. Hilfreich ist es, wenn verschiedene Handelsstrategien zunächst auf einem Demokonto risikolos ausgetestet werden. Zudem sollten Trader ein Trading-Tagebuch führen, in das sie alles Wichtige – angefangen beim Datum über die verwendete Strategie bis hin zu Gewinn/Verlust und den eigenen Gedanken – aufschreiben. Hierdurch behalten Trader den Überblick und sammeln wichtige Erfahrungen.

Zu viele Emotionen

Emotionen haben im Binäroptionshandel nichts zu suchen. Leider unterschätzen viele Trader den Einfluss der Psyche auf die Handelsentscheidungen und handeln dann irrational, was automatisch in den Verlust führt. Zwar können Emotionen nicht gänzlich abgeschaltet werden, jedoch kann man lernen, mit Gefühlen wie Angst oder Gier umzugehen. Wichtig ist, dass Trader nur dann ins Trading einsteigen, wenn sich gut fühlen und nicht unter Druck stehen. Wenn ein Gewinn erzielt wird, schüttet der Körper automatisch Glückshormone aus. Das ist dann der Zeitpunkt, um eine kleine Pause einzulegen. Niemals sollte man sich dazu verleiten lassen, aus dem Glücksrausch heraus weitere Positionen mit noch höheren Einsätzen zu positionieren. Ebenso ist eine Pause angesagt, wenn ein Verlust generiert wurde.

Fazit zum Geld verdienen mit OptionWeb

Trader, die sich ausreichend mit dem Binäroptionshandel und all seinen Facetten auseinandersetzen, haben gute Chancen, erfolgreich im Trading zu sein. Zum Handel mit Binären Optionen gehören aber nicht nur Gewinne, sondern auch Verluste. Hier ist es wichtig, dass Trader lernen, vernünftig damit umzugehen. Außerdem müssen sich Trader auch ausreichend mit dem Risiko- und Moneymanagement beschäftigen und sich diszipliniert an ihre aufgestellten Regeln halten. Erst wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, steht dem erfolgreichen Traden nichts mehr im Wege.

Mehr zu OptionWeb:

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (2 Bewertungen)