BinäreOption.info Logo

Wie bei OptionWeb eine Kreditkarte hinterlegen?

Nachfolgend zeigen wir Ihnen auf, wie Sie schnell, sicher und einfach eine Kreditkarte bei OptionWeb hinterlegen können.

OptionWeb gehört zu erfahrenen Binäroptionsbrokern und ging bereits im Jahr 2010 mit der Handelsplattform online. Mittlerweile hat sich der Broker auf dem Markt etabliert und zählt zu den Top-10 der besten Broker, die den Handel mit Binären Optionen anbieten. Punkten kann OptionWeb vor allem mit seinem Handelsangebot. Der Einstieg ist bereits ab einem Mindesteinzahlungsbetrag von 200 Euro möglich. Außerdem können Trader zwischen unterschiedlichen Kontomodellen wählen. Für das Handeln selbst gibt es bei OptionWeb mehr als 180 Basiswerte (Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen), die mit vier unterschiedlichen Handelsarten gehandelt werden können. Der Mindesteinsatz pro Trade beträgt 25 Euro.

Eine Besonderheit ist, dass OptionWeb regelmäßig wechselnde Bonusprogramme und Sonderaktionen anbietet, die Abwechslung in den Trading-Alltag bringen. Neukunden dürfen sich zudem über einen garantierten Trade freuen. Sollte dieser verlieren, erhalten sie den eingesetzten Betrag zurück, ohne dass dieser irgendwelchen Bedingungen unterliegt.
Des Weiteren bietet OptionWeb auch alle wichtigen Banking-Offerten (z. B. Banküberweisung, Sofortüberweisung, E-Wallet-Lösungen etc.), die einen sicheren und vor allem schnellen Geldtransfer entsprechend gewährleisten. Hierzu gehören natürlich auch verschiedene Kreditkartenarten.

Gebührenfreie Ein-/Auszahlungen per Kreditkarte

Kreditkarten gehören zu den beliebtesten Zahlungsmitteln, da Einzahlungen schnell und unkompliziert erfolgen können. Wer bei OptionWeb mit einer Kreditkarte Geld einzahlt, der wird den eingezahlten Betrag sofort auf seinem Handelskonto gutgeschrieben bekommen. Grundsätzlich erhebt OptionWeb für Einzahlungen keine Gebühren. Bei Abhebungen ist darauf zu achten, dass diese nur dann kostenfrei sind, wenn mehr als 100 Euro abgehoben werden. Für Auszahlungen unter 100 Euro erhebt der Broker eine Gebühr von max. 25 Euro.

Kreditkartendaten bei OptionWeb hinterlegen

Als seriöser Broker nimmt OptionWeb den Schutz der Privatsphäre und sensibler Daten sehr ernst. Ausführliche Informationen hierzu finden sich in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie in der Datenschutzerklärung. Beide sind auf der Webseite von OptionWeb einsehbar.

Neukunden, die sich bei OptionWeb registrieren, müssen weder irgendwelche Bankdaten noch Kreditkartendaten hinterlegen. Diese Daten werden nur abgefragt, wenn eine Einzahlung mit der Kreditkarte getätigt wird. Jedoch müssen sich Kunden von OptionWeb keine Sorgen um ihre persönlichen Daten machen, da alle Finanztransaktionen und Geldtransfers mittels SSL-Verschlüsselung ausgeführt werden.

Welche Kreditkarten/Debitkarten unterstützt OptionWeb?

Bei OptionWeb können alle gängigen Kreditkartenarten wie VISA oder Maestro eingesetzt werden. Jedoch können keine Debitkarten für Einzahlungen genutzt werden. Zu beachten ist noch, dass OptionWeb in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausführt, dass einige Kreditkartenanbieter Gutschriften ablehnen. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn Gewinne auf das Kreditkartenkonto ausgezahlt werden sollen. Bei Unsicherheit, sollte also zuerst bei dem jeweiligen Anbieter nachgefragt werden.

Fazit

Für Einzahlungen können bei OptionWeb alle wichtigen Zahlungsmethoden genutzt werden. So auch das beliebteste Zahlungsmittel die Kreditkarte. Gebühren für Einzahlungen fallen generell nicht an bei OptionWeb. Nur bei Auszahlungen ist darauf zu achten, dass der Auszahlungsbetrag über 100 Euro liegt. Andernfalls erhebt der Broker eine Gebühr von bis zu 25 Euro. Sämtliche Transaktionen werden bei OptionWeb unter den höchsten Sicherheitsstandards ausgeführt, sodass die sensiblen Daten der Kunden ausreichend geschützt sind.

Mehr zu OptionWeb:

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (2 Bewertungen)