BinäreOption.info Logo

StockPair: Wie hoch ist die Mindesteinzahlung?

Test zu StockPair: Dieser Broker wurde auf Herz und Nieren getestet. StockPair ist ein super Einsteigerbroker für binäre Optionen.

Um ein Konto bei einem Binäre Optionen Broker einrichten zu können, ist es üblich, dass zunächst einmal eine Mindesteinzahlung getätigt wird. Diese wird direkt bei der Anmeldung fällig, was natürlich auch den Vorteil hat, dass der Kunde direkt mit dem Handeln loslegen kann - das Konto ist sofort gefüllt.

Wie hoch die Ersteinzahlung liegt, ist von Broker zu Broker durchaus unterschiedlich. Im Fall von StockPair ist mit einer Ersteinzahlung in Höhe von mindestens 200 Euro zu rechnen. Selbstverständlich ist es auch möglich, direkt mehr Geld einzuzahlen, jedoch wird das Konto erst ab dieser Summe freigeschaltet.

Verschiedene Währungen sind möglich

Ergänzend zum Hinweis auf die Mindestabgabe in Höhe von 200 Euro ist übrigens noch anzumerken, dass das Handelskonto auch in anderen Währungen geführt werden kann. Dies bedeutet, dass anstelle der 200 Euro alternativ auch 200 US-Dollar oder 200 Britische Pfund eingezahlt werden können. Es geht also explizit darum, dass es 200 Währungseinheiten sein müssen. Je nach Wechselkurs und Währung wird der Trader somit also durchaus ein weniger großes Investment tätigen müssen als mit der anderen.
Diesen Punkt gilt es somit also durchaus im Auge zu behalten, wobei sich viele Kunden wohl dazu entschließen werden, das StockPair Konto in Euro zu führen. Zudem gibt es den Vorteil, dass der Trader aufgrund der Gewöhnung an die Währung Geschäfte besser einschätzen kann.

Wie die Einzahlung bei StockPair konkret abläuft

Wer sich bereits auf der Handelsplattform StockPair registriert hat und nun endlich eine Einzahlung durchführen möchte, der muss im Bereich „Mein Konto“ auf den Button „Geld einzahlen“ klicken. Alternativ dazu ist es auch möglich, ganz rechts oben auf der Website auf „Geld einzahlen“ zu gehen. Dort können dann die verschiedenen Einzahlungsmethoden ausgewählt werden. Immer wieder gerne genutzt wird die Kreditkarte, da diese Variante schnell, diskret und sicher ist.

Autorisierung beim ersten Mal erforderlich

Nicht zuletzt zum Schutz des Kunden ist im Rahmen der Ersteinzahlung eine Autorisierung erforderlich. Diese läuft jedoch recht einfach und unkompliziert ab. So wird der Kunde im Zuge der Erstanmeldung darum gebeten, einige Dokumente für die Identifizierung zu senden. Dabei handelt es sich zum einen um eine Identifikation mit Lichtbild, welche von einer staatlichen Behörde ausgestellt wurde. Gültig sind Personalausweis, Reisepass oder Führerschein. Weiterhin ist eine Adressbestätigung vonnöten. Hier können wahlweise die letzten drei Stromrechnungen oder eine Meldebestätigung eingereicht werden. Schlussendlich ist noch eine Kopie von beiden Seiten der Kreditkarte erforderlich.

Alle Dokumente können via E-Mail an den StockPair Kundensupport geschickt werden.

Mehr zu anyoption:

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (6 Bewertungen)