BinäreOption.info Logo

Traditionelle versus Binäre Optionen

Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen traditionellen und binären Optionen? Und was bedeutet das konkret für den Privatanleger?

Normale Optionen unterscheiden sich teilweise nur marginal von binären Optionen. Dies wird alleine schon dadurch deutlich, dass beide sich auf die Entwicklung von Basiswerten beziehen.

Dennoch gibt es bereits beim Handel direkt einen größeren Unterschied: Klassische Optionen sind ein normales Börsengeschäft und können daher nur zur Börsenzeit (9:00 bis 20:00 Uhr) gehandelt werden. Hingegen handelt es sich bei binären Optionen auf ein Over The Counter Geschäft (OTC), was schlichtweg bedeutet, dass diese außerhalb der Börse gehandelt werden und somit ein Kauf und Verkauf dieser Produkte im Zeitrahmen von 8:00 bis 22:00 möglich ist.

Klassische Optionen

Der Anleger, auch Trader genannt, spekuliert hierbei ebenfalls auf die Kursentwicklung eines bestimmten Basiswertes. Allerdings legt einer keinen Schwellenwert fest, bei welchem die Option verkauft wird, sondern einen sogenannten Stoploss. Diese Grenze wird stetig im Verlauf des Handels angepasst, je nachdem wie der Kursverlauf sich ändert. Dadurch ist der Gewinn, ebenso wie das Risiko groß. Denn je nachdem, welches Szenario eintritt, kann der Anleger auch mehr als das eingesetzte Kapital verlieren.

Das Management der Stoplossgrenze fordert vom Anleger eine ständige Beobachtung und Analyse des Kurses, ansonsten droht schnell ein Verlust – ungeachtet dessen, ob seine Anfangsprognose zutreffend war. Der Broker probiert also, in Echtzeit auf das Marktgeschehen zu reagieren.

Dies bringt einen hohen Zeitaufwand, insbesondere bei sehr volatilen Kursen mit sich. Schätzungen zufolge beherrschen etwa 80 Prozent der Trader dieses Stoplossmanagement nicht gut genug.

Die Komplexität des Produkts ist folglich hoch und oftmals geht es bei Strategien darum, den Verlust zu begrenzen und weniger möglichst hohe Gewinne zu erwirtschaften. Für Einsteiger sind diese mittlerweile sehr kompliziert gewordenen Produkte daher nicht uneingeschränkt zu empfehlen.

Binäre Optionen

Der zuallererst ins Auge springende und zugleich vorteilhafte Unterschied zu klassischen Optionen ist der, dass Gewinne und mögliche Verlust bereits im Vorfeld klar definiert sind. Digitale Optionen haben daher auch den Beinamen FROs (von engl. Fixed Return Options) erhalten.

Des Weiteren ist der Zeitaufwand, welchen der Handel mit diesen Finanzderivaten benötigt, deutlich kleiner. Das es für den Anleger irrelevant ist, was der Kurs während der Laufzeit macht, braucht er auch nicht auf ihn zu reagieren: Von Interesse ist lediglich der Kursstand am Ablaufzeitpunkt.

Tritt die Prognose des Anlegers ein, so erhält er den vorher festgesetzten Gewinn. Im Falle eines negativen Wettausgangs verliert er aber maximal seinen Einsatz, somit wird das Risiko überschaubar und steuerbar.

Neben dieser intrinsischen Einfachheit des Produkts kommen noch weitere vereinfachende Faktoren hinzu, welche auf den möglichen Handelsarten basieren. Hier kann entweder auf eine bestimmte Tendenz des Kurses (Call oder Put-Optionen) gewettet werden. Andererseits können auch bestimmte Grenzwerte und deren Unter oder Überschreiten als Handelsart für eine Option herangezogen werden. Ob sich der Kurswert in einem vorher definierten Wertebereich befindet, kann auch einen Kriterium sein, nachdem binäre Optionen gehandelt werden können.

Selbst Einsteiger können diese Handelsarten im Handumdrehen verstehen und nach einer kurzen Zeit aktiv ins Geschäft einsteigen. Die Arbeitsintensität ist gering und daher offerieren auch gerade erfahrene Broker den Handel mit binären Optionen häuft. Zudem können hohe Gewinne bei kalkulierbarem Risiko erzielt werden.

Die Schnittmenge von klassischen und binären Optionen stellt jedoch die Erwirtschaftung von Gewinnen dar. Hierbei sollte man nur mit einigermaßen gründlichen Marktkenntnissen agieren, euphorisches oder gar panisches Handeln führt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zum Verlust auf kurz oder lang.

Informationen findet der Neueinsteiger völlig kostenlos im Internet, erste Erfahrungen können ebenfalls kostenfrei mit Demokonten gesammelt werden.

Mehr zu binären Optionen:

Binäre Optionen Broker Vergleich
Bewertung dieser Seite: 4.9 von 5 Punkten. (21 Bewertungen)