BinäreOption.info Logo
ZoomTrader
ZoomTrader - Auf einen Blick
Website http://www.zoomtrader.com
Gründungsdatum 2012
Sitz Mahé, Seychellen
Lizenzierung vollständig EU-reguliert (CySec)
Sprachen Deutsch + weitere
Deutscher Support Email, Live Chat, Telefon
Plattform SpotOption
Webtrader Ja
Kontoführung EUR, USD, GBP
Konto ab 200€
Min. Handelssumme 5€
Bonus Bis zu 100%
Max. Rendite 85%
Verlustabsicherung nein
Optionstypen Über/Unter, One Touch, Range
Zusatzfunktionen „Jetzt schließen“ „Verlängern“, Turbo u. Touch Up/Down
Laufzeiten 60 Sekunden bis 24 Stunden
Aktien 44+
Indizes 11
Rohstoffe 6
Devisen 13
Demokonto ja
Mobiles Trading nein

ZoomTrader Betrug oder seriös: die Erfahrungen

Test zu ZoomTrader: Broker auf Herz und Nieren getestet. ZoomTrader ist ein super Einsteigerbroker für binäre Optionen.

ZoomTrader ist der Newcomer des Jahres 2015 – wer binäre Optionen handeln möchte, sollte sich diesen Broker unbedingt ansehen. ZoomTrader wartet mit einigen tollen Offerten und vielen Extras auf. Anders als bei vielen anderen Brokern kann hier sogar auf Silber und Kupfer sowie auf Kaffee und Zucker gesetzt werden.

Doch auch ZoomTrader wird immer wieder mit Negativ-Meinungen konfrontiert. Da es an Erfahrungswerten fehlt, sind sich viele Trader unsicher, ob es sich bei diesem Broker tatsächlich auch um einen seriösen handelt.

Wir haben ZoomTrader für Sie getestet und informieren Sie nachfolgend über die Ergebnisse.

Was die Handelsplattform bietet:

  • 100 handelbare Basiswerte
  • Klassische und One Touch Optionen
  • Offiziell reguliert durch die CySEC
  • Deutschsprachiger Support
  • Erweiterte Handelsoptionen (Take Profit, Rollover)

ZoomTrader und die Regulierung

Dass ZoomTrader unlautere Machenschaften nachgesagt wird, könnte daran liegen, dass der Broker seinen Hauptfirmensitz in British Anguilla hat. Zusätzlich gibt es eine Niederlassung in London, über die sämtliche Zahlungsabläufe veranlasst werden.
Unüblich ist es nicht, dass Broker ihren Firmensitz ins Ausland verlegen. Dies hat jedoch rein rechtliche und organisatorische Gründe und ist kein Indiz dafür, dass der Broker unseriös ist. Die meisten Broker verfahren ähnlich.

Für ZoomTrader spricht zudem, dass der Broker seit Dezember 2014 der Regulierungsbehörde CySec angeschlossen ist. Dies zeigt deutlich, dass der Broker seriös am europäischen Markt operieren und alle gesetzlichen Vorgaben umsetzen möchte.

Die Handelsplattform

Gewisse Englischkenntnisse sollten vorhanden sein, wenn man auf ZoomTrader Informationen abrufen möchte. Der Broker hat seine Handelsplattform zwar schon mehrfach überarbeitet und ins Deutsche übersetzt, jedoch sind Teile, wie beispielsweise der Blog, noch immer in englischer Schrift.

Wer in das Geschäft mit binären Optionen einsteigen möchte, findet bei ZoomTrader eine webbasierte Handelsplattform, die es möglich macht, ohne Downloads von überall auf der Welt mit binären Optionen zu handeln. Hinsichtlich des Betriebssystems gibt es keinerlei Einschränkungen, sofern es die Systeme neuester Generation sind.

Zoom Trader verwendet eine 128-Bit-SSL (Secure Socket Layer) Verbindung mit Zertifikat, damit alle Transaktionen der Kunden geschützt sind. Die hier verwendete Technologie ist in Finanzinstituten Standard.

Von klassischen digitalen bis hin zu Range- und Touch-Optionen

Bei ZoomTrader profitieren Kunden von einem großen Portfolio handelbarer Optionen. So gibt es zum einen die klassischen digitalen Optionen – Call/Put, zum anderen Range- oder Touch-Varianten sowie 60-Sekunden-Optionen.

Neueinsteiger können auf steigende oder fallende Kurse setzen und ihr Risiko damit zunächst überschaubarer halten. Profi-Trader wiederum haben die Möglichkeit, auf das Erreichen eines Kurszieles zu spekulieren, auf das Berühren eines Kursziels (Touch) oder aber auf das Über- bzw. Unterschreiten einer bestimmten Grenze (Range). Die zu erzielenden Gewinne sind bei diesen Variaten deutlich höher, allerdings ist auch das Risiko, alles zu verlieren, erheblich größer. Dies ist jedoch ebenfalls kein Indiz dafür, dass der Broker unseriös ist. Der Handel mit Binäroptionen birgt immer die Gefahr, das eingesetzte Geld zu verlieren. Dies sollte jedoch keinesfalls dem Broker zur Last gelegt werden.

ZoomTrader punktet mit einem umfangreichen Handelsangebot

Ein weiterer Pluspunkt, den ZoomTrader für sich verbuchen kann, basiert auf dem umfangreichen Handelsangebot, welches der Broker seinen Kunden zur Verfügung stellt.
Spekuliert werden kann auf

  • Aktien
  • Aktien-Indizes
  • Währungspaare
  • Rohstoffe

Überwiegend handelt es sich dabei um Optionen namhafter Unternehmen, wie Apple, Allianz, Google, McDonalds oder Toyota – Unternehmen, die bereits seit vielen Jahren erfolgreich am Markt operieren und daher in ihrer Entwicklung deutlich besser kalkulierbar sind. Auch dies macht deutlich, dass der Broker an einem seriösen Außenauftritt interessiert ist.

Übliche Verfahren bei Anmeldung und Einzahlungen

Der Handel mit Binäroptionen entspricht der Vorgehensweise anderer Broker. Zunächst muss ein Trading-Konto eröffnet werden. Erst danach kann im zweiten Schritt die Einzahlung des Handelskapitals erfolgen. ZoomTrader verlangt eine Mindesteinzahlung in Höhe von 250 Euro. Auch dadurch punktet der Broker, denn andere verlangen an dieser Stelle durchaus auch mehr Geld. ZoomTrader ist somit auch für Anfänger geeignet, die erst einmal testen wollen, ob ihnen der Handel mit binären Optionen überhaupt liegt.

Neukundenbonus bei ZoomTrader

Wie alle Unternehmen ist auch ZoomTrader darauf angewiesen, möglichst viele Kunden zu generieren. Die Registrierung auf der Handelsplattform wird daher monetär belohnt – jeder Neukunde erhält einen Willkommensbonus in Höhe von 20 % der ersten Einzahlungssumme. Wer 250 Euro investiert, erhält 50 % und ab einer Einzahlung von mindestens 500 (ab dieser Summe kann auch das Demokonto genutzt werden) und höchstens 5.000 Euro sind es sogar 100 %.

Weitere Features, die für ZoomTrader sprechen

Natürlich sollte jeder Trader das Risiko kennen, wenn er mit binären Optionen handelt. In vielen Erfahrungsberichten ist zu lesen, dass Anleger Tausende von Euros verloren haben und dem jeweiligen Broker dann Unseriosität unterstellen. Davon wird sich sicherlich auch ZoomTrader nicht freimachen können, jedoch tut dieser Broker alles dafür, dass es erst gar nicht so weit kommt. So haben Kunden beispielsweise die Möglichkeit, an einem Video-Seminar teilzunehmen. Des Weiteren wird ein kostenloses eBook zur Verfügung gestellt und wöchentlich gibt es Marktberichte. Diese Leistungen kann der Kunde allerdings erst dann nutzen, wenn seine Einzahlung mindestens 250 Euro beträgt – es gilt also abzuwägen, wie hoch die Einzahlungssumme ausfallen soll.

Auch Großinvestoren werden belohnt. Ab einer Ersteinzahlungssumme in Höhe von 5.000 Euro gibt es den persönlichen Kundenberater gratis dazu.

Fazit

ZoomTrader ist zwar noch relativ neu im Handel mit binären Optionen, jedoch zeigt sich schon heute, dass der Broker seinen überaus erfolgreichen Mitkonkurrenten in nichts nachstehen möchte. Im Gegenteil – in vielen Bereichen bietet ZoomTrader schon deutlich bessere Leistungen.

Zum aktuellen Zeitpunkt lassen sich keinerlei Indizien dafür finden, dass der Broker in unlautere Machenschaften verwickelt ist. Er ist somit als seriös einzustufen, was sich vor allem auch daran zeigt, dass ein Anschluss an die Regulierungsbehörde CySec erfolgt ist.

Mehr zu ZoomTrader:

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (30 Bewertungen)