BinäreOption.info Logo

Sind die ZoomTrader Video Angebote sinvoll?

Auch ZoomTrader, der Aufsteiger des Jahres 2015, muss um die Gunst der Kunden buhlen, denn der Markt ist hart umkämpft

Der Handel mit binären Optionen ist immer mit einem Risiko verbunden – Anleger können ihr eingesetztes Geld komplett verlieren. Andererseits stehen binäre Optionen auch dafür, dem Anleger zu einem großen Vermögen zu verhelfen.

Die meisten Broker bieten ihren Kunden eine ganze Reihe an Schulungsmittel. Auch ZoomTrader hat auf seiner Handelsplattform eine eigens dafür vorgesehene Rubrik – siehe Lehrgang.

Inhaltsangabe

An wen richten sich die ZoomTrader-Lehrgangs-Angebote?

Wer davon ausgeht, dass nur Neueinsteiger Informationen zum Thema Handel mit binären Optionen benötigen, der irrt. Auch Profi-Trader brauchen immer wieder Tipps, wie sie ihre Gelder gewinnbringend anlegen können. Und auch dann, wenn ein Broker-Wechsel stattgefunden hat, sind die meisten Trader erst einmal auf Lehrmaterialien angewiesen.

ZoomTrader bietet sowohl Anfängern wie auch Profis ein reichhaltiges Portfolio unterschiedlicher Schulungs-Angebote. Und dies ist bei diesem Broker auch extrem wichtig, denn offizielle Demokonten, auf denen erste Handelserfahrungen gemacht werden können, gibt es nicht. ZoomTrader ist jedoch klar, dass sich Kunden nicht ausschließlich mit Trading-Angeboten und dem kostenlosen Support zufriedenstellen lassen. Zwar gibt es ein eBook, in dem viele nützliche Informationen zum Thema Handel mit binären Optionen nachgeschlagen werden können, und je nach gewähltem Konto-Modell gibt es auch Handelsstrategien frei Haus geliefert, dies alles ersetzt jedoch nicht das Demokonto, die one-to-one-Schulung (ab dem Goldkonto) oder den persönlichen Kundenberater. Aus diesem Grund hat ZoomTrader die Video Schulungen ins Leben gerufen.

Die Video-Rubrik ist Neueinsteigern unbedingt ans Herz gelegt, denn hier werden sie bei ihren ersten Handelsschritten durch das Portal begleitet. Es gibt Infos zum Unternehmen selbst, über den Broker-Hintergrund. Darüber hinaus wird im Video „ZoomTrader Digital“ eine ausführliche Erklärung über den Handel mit digitalen Anlageformen gegeben. Trader, die wiederum von klassischen Call- und Put-Optionen weg wollen, wird in den Videos „Touch“ und „Range“ erklärt, auf welche weiteren Varianten sie setzen können und mit welchen Risiken und Gewinnchancen diese Handelsstrategien behaftet sind.

ZoomTrader und das Ausbildungszentrum

Dass ZoomTrader ein regelrechtes Ausbildungszentrum zur Verfügung stellt, sorgt dafür, dass auch Neueinsteiger schnell lernen können, worauf sie beim Handel mit Binäroptionen achten müssen. Wer unbedarft ans Werk geht, muss meist „Lehrgeld“ bezahlen. Darüber hinaus wird der Jung-Trader schnell die Lust am Handel mit Optionen verlieren, wenn er sein eingesetztes Geld immer wieder verspielt.

Wer clever ist, nimmt die vielfältigen Schulungsangebote von ZoomTrader mit und legt sich einen guten Grundstein für den Einstieg.

Leider gibt es die umfangreichsten Videos bei ZoomTrader erst ab dem Bronze-Konto. D. h., es müssen erst mindestens 500 Euro eingezahlt werden, bevor das weiterführende Video-Material freigeschaltet werden kann. Es gilt also abzuwägen, ob statt der Mindesteinzahlungssumme in Höhe von 250 Euro nicht doch gleich die doppelte Summe transferiert wird. Ist ein langfristiger Handel geplant, so würde sich das ohnehin anbieten.

Was ist ein Digital Auftrag? - binäre Optionen ZoomTrader

Nehmen Sie an, dass der Markt wachsen wird, Sie wissen jedoch nicht, um wie viel der Preis steigt? Oder nehmen Sie an, dass der Preis senkt? Für diesen Fall steht Ihnen das Instrument „Digital" auf...

Mehr zu ZoomTrader:

Bewertung dieser Seite: 5 von 5 Punkten. (10 Bewertungen)